Danzig 3

Dies unser vierter Tag in Danzig und für heute haben wir uns das Bernsteinmuseum im Stockturm, das Uphaagenhaus und den Clevelander Leuchtturm vorgenommen. 

Im Bernsteinmuseum hoffen wir, dass wir schönere Arbeiten sehen als die, die bei den unzähligen Bernsteinverkäufern in Danzig zu sehen sind. 

Dieser unbearbeitete Bernstein wiegt über 8 kg.

Wir werden nicht enttäuscht. Neben den historischen Bernsteinarbeiten und Bernstein mit Einschlüssen sehen wir eine Ausstellung von zeitgenössischen Künstlern. 

Das Uphaagenhaus war der Wohnsitz einer aus Flandern eingewanderten Kaufmannsfamilie. Im 18. Jh. liess Johann Uphaagen das Haus umbauen und gestalten. Er wandelte es in eine Stiftung um und bestimmte, dass nach seinem Tod das Haus mit seiner kostbaren Einrichtung in unverändertem Zustand erhalten bleiben soll. Es wurde im Krieg zerstört und wiederaufgebaut. Ca. 40 % der ursprünglichen Einrichtung konnte wieder ausgestellt werden. Die restlichen gezeigten Möbel stammen aus dem 18. Jh. 

Die Türen zum Musikzimmer

Wieder stärken wir uns mit Pirogi und fahren dann mit der Tram zum Leuchtturm. 

Der Leuchtturm wurde 1887 nach dem Vorbild des damals berühmten Leuchtturms von Cleveland (USA) gebaut.

Zum ersten Mal wurden nachts die Lichter von den tagsüber geladenen Akkus gespeist.  An die Spitze montierte man eine Zeitkugel, das die Chronometer auf den Schiffen exakt einstellte. Die Kugel fiel genau um 12 Uhr runter. Ich setze hier einen Link rein, wo das genauer erklärt wird:

https://visitgdansk.com/de/hity-gdanska/zeitkugel,a,3503

https://youtu.be/BlmtrdqTCZs

Auch nach Eindunkeln begeistert uns Danzig. 

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Chris sagt:

    Was man alles aus Bernstein herstellen kann.👍😁 Danzig bei Nacht ….. wunderschön. Noch eine schöne erlebnisreiche Reise.

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Bischoff sagt:

    Bernstein, bin gespannt, wann Du nicht widerstehen kannst und welchen orderst!? 🤔

    Gefällt 1 Person

    1. Silverli sagt:

      Ich kaufe nichts mehr 😊

      Gefällt mir

  3. Das sieht sehr schön aus dort. Danke für die tollen Bilder! Das mit dem Ball wollte ich genauer wissen. Der Link führte zu einer polnischen Seite..
    Hier bin ich fündig geworden:

    Gefällt 1 Person

    1. Silverli sagt:

      Lieber Zugvogel, danke für den Link. Das freut mich. Ich werde deinen Link einsetzen. .
      Auf der polnischen Seite sind unten zwei Schaltflächen und eine übersetzt ins deutsche. 😄 Ist aber polnisch angeschrieben. 😄

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s