Rückreise von der Havel

Nachdem wir unser Ziel, die Havelmündung erreicht hatten, fahren wir nach Sangerhausen und sehen uns dort das Rosarium an. Es ist die weltweit grösste Rosensammlung. Dieser Besuch ist ein wunderschönes Erlebnis. Wir können uns an den Rosen gar nicht satt sehen.

Rosarium in Sangerhausen

rosarium3
Auch ein Regenschauer tut der Schönheit der Rosen keinen Abbruch

Am nächsten Tag besuchen wir die ehrlichen Menschen, die vor einem Jahr unser Portemonnaie gefunden haben.
Siehe https://unserwohnmobilesleben.wordpress.com/2016/06/11/reise-zur-spree/.
Wir sind seitdem über WhatsApp in Kontakt geblieben und als sie gehört haben, dass wir an die Havel fahren, laden Sie uns ein, sie zu besuchen. Endlich lernen wir uns persönlich kennen und werden herzlich empfangen und wie Könige bewirtet. Eine Ente wird zum Nachtessen gebraten. Sie ist selbst aufgezogen und schmeckt köstlich!!!
Am nächsten Morgen machen die beiden wunderbaren Gastgeber mit uns einen Ausflug zum Kyffhäuser, auf dem das Kyffhäuser Denkmal steht.

Kyffhaeuser

Wir gehen die 247 Stufen hinauf und haben eine herrliche Aussicht.

Kyffhaeuser

Im Anschluss fahren wir nach Bad Frankenhausen und sehen uns dort das Panorama Museum an. Ein Rundbau in dem ein Panoramabild von 14 m Höhe und einem Umfang von 123 m angebracht ist. Dieses riesige Bild erinnert an die Schlacht bei Bad Frankenhausen. Es wurde von dem Leipziger Maler,  Professor Werner Tübke, gemalt. Wer mehr darüber wissen will googelt nach „Bauernkrieg“.

Panorama Museum in Bad Frankenhausen

Panorama Museum in Bad Frankenhausen

Panorama Museum in Bad Frankenhausen

Auf einer 1722 m² großen Fläche verteilte der Maler Tübke mehr als 3000 einzelne Figuren, wovon die größten über 3 Meter messen. Eine unglaubliche Arbeit, die mehrere Jahre an Vorbereitung und Ausführung gedauert hat. Es zählt zu den grössten Panoramabildern der Welt.

Gekrönt wird dieser Tag von einem Besuch in einer Eisdiele mit einem hervorragenden Eisbecher.

Wir nehmen Abschied von diesen liebenswerten Menschen, übernachten noch in Bad Berka und in Würzburg und sind dann wieder daheim.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bischis sagt:

    Was man/frau mit dem Womo so alles erleben kann!
    Eine wunderschöne Reise habt Ihr gemacht! Lebt Euch wieder gut ein und plant für die nächste Tour…es gibt so viel zu entdecken!
    Bleibt gesund und munter, daß Euch die Freude am ‚wohnmobilen Leben‘ nicht ausgeht!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Ingrid sagt:

    Sehr lesenswert, eure Reiseberichte, sowohl von den informativen Texten als auch von den schönen Fotos her! Havel und Spree habe ich bereits nachgelesen, die anderen werden folgen. 😉 Jetzt reise ich mit euch durch Spanien… Und vielen Dank für eure kontinuierlichen „likes“!!! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s