Herr von Ribbeck auf Ribbeck …..

im Havelland. In der Schule mussten wir das Gedicht von Theodor Fontane lernen. Es ist rührend, wie der gütige Gutsherr Hans Georg Henning von Ribbeck (1689-1759) den Kindern im Herbst Birnen schenkt und in weiser Voraussicht sogar eine Birne mit ins Grab nimmt. Ob es wirklich so war oder ob es nur Fontanes Fantasie entsprungen…