Marsala und Selinunte

29.03.2016

Auf der Via del Sale  fahren wir an vielen Salzgärten vorbei nach Marsala.

image

Nachweislich wird hier schon seit 3000 Jahren Meersalz gewonnen . Die Salzlake wird mit Windkraft  ins nächste Becken gepumpt.

Impressionen von Marsala:

image
Porta Garibaldi
image
Die Chiesa Madre
image
Gummibäume in einem kleinen Park
image
Gelati – das vordere ist mit Marsala
image.jpeg
Die Via Garibaldi

Auf Szilien blüht es überall prächtig. Die Hauptfarbe dabei ist gelb.

image

Wir übernachten in Selinunte, das laut unserem Reiseführer ein absolutes Muss ist.  Es ist eine der  grössten Ausgrabungsstätten in Europa. Hier sind die Überreste der antiken Stadt Selinus zu finden. Es liegen unzählige Trümmer vieler Tempel auf dem Gelände. Die Tempel wurden durch ein Erdbeben zerstört.

image
Da man die Gottheiten den jeweiligen  Tempeln nicht zuordnen kann, haben alle Tempel Buchstaben bekommen. Dieser heisst Tempel E.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Die aufs neue Womo warten! sagt:

    Schöner Bericht, super Wetter und leckeres Eis weiter so!
    LG Doris und Chris

    Gefällt 1 Person

  2. eva sagt:

    Superschön!!!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s